Auf Einladung des LAWA-Expertenkreises „Wirtschaftliche Analyse“, der sich mit wirtschaftlichen Aspekten der Wasserrahmenrichtlinie befasst, nahmen Dr. Nicola Werbeck und Dipl.-Ök. Thomas Ebben am 4. März 2013 an der Sitzung im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt teil. Thomas Ebben hielt dabei ein Impulsreferat zum Thema „Unverhältnismäßige Kosten – Konkretisierungen und Maßstäbe“.

© Foto