Rufis

Forschungsauftrag

Forschungsauftrag des RUFIS ist der regionale Wandel, dessen Triebkräfte sowie die Folgen für Unternehmen, Politik und Bürger. Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis, auf deren Basis empirisch-anwendungsorientierte Forschung zu handlungsrelevanten Lösungen kommt.

Vor diesem Hintergrund verfolgt das RUFIS seit seiner Gründung das Ziel,

  • sozio-ökonomische Probleme von Ballungs- und Ballungsrandzonen, insbesondere im Ruhrgebiet, zu erforschen,
  • regionale Innovationssysteme zu analysieren,
  • raumwirksame Wandlungsprozesse zu untersuchen, die auch über die Grenzen des Ruhrgebietes hinausgehen und
  • Wissenschaft und Forschung voranzutreiben sowie den Kontakt zwischen Wissenschaft und Praxis zu vertiefen. Dabei gilt es gemeinsame Problemlösungen an der Schnittstelle zwischen Volks- und Betriebswirtschaft zu finden.

Forschungskommunikation

Das RUFIS wirkt in der Region und für die Region, ist jedoch darüber hinaus deutschlandweit und international in Wissenschaft und Forschung tätig. Der Anspruch, Kommunen, Wirtschaft und Industrie fundierte wissenschaftliche Entscheidungsparadigmen an die Hand zu geben, erfordert einen lebendigen Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis. Der breit angelegte Wissenstransfer des RUFIS ist darauf angelegt, sowohl ein interessiertes Laienpublikum als auch Schulen und Universitäten zu erreichen und so eine große Öffentlichkeit für die aktuellen Forschungsthemen zur Zukunftsgestaltung zu sensibilisieren. Nur eine aufgeklärte Bevölkerung wird bereit sein, steigende Kosten für Klimaschutz, Wasserversorgung oder eine gesunde Umwelt in der Zukunft mitzutragen.

Um diesem Ziel gerecht zu werden, sind die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des RUFIS in vielfältigen Veranstaltungen präsent. Beispiele der Wissenskommunikation sind zum Beispiel

  • Podiumsdiskussionen mit Ministerialvertretern,
  • Präsentationen vor Behörden der Europäischen Kommission oder nationaler bzw. Landesverwaltungen,
  • Vorträge auf öffentlichen Veranstaltungen,
  • Erstellung von Schulbuchtexten oder
  • Diskussionsbeiträge in kommunalen Ausschüssen.

Des Weiteren fördert das RUFIS den wissenschaftlichen Nachwuchs durch die Begleitung von Dissertationen.